Skip to main content

Die neue Bad Laaspher-Energie GmbH

2014 ging Bad Laasphe mit dem Projekt „Altstadtkraft - Energie unterm Pflasterstein“ als eine der Siegerinnen aus dem Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)-Modellkommunen-Wettbewerb des NRW-Umweltministeriums hervor.

Im März 2016 gründete die Stadt mit der Fernwärmeversorgung Niederrhein GmbH (FN) die Bad Laaspher-Energie GmbH (BL-E).

Die neu gegründete Bad Laaspher-Energie GmbH bietet Ihnen voraussichtlich ab Frühjahr 2017 die Chance, auf komfortable und umweltschonende Fernwärme umzusteigen und Strom aus der eigenen Stadt zu beziehen. Dafür wird die städtische Tochtergesellschaft zeitversetzt insgesamt drei Blockheizkraftwerke (BHKW´s) sowie eine Holzkesselanlage errichten. Während die Fernwärme über ein ca. 5 Kilometer langes Netz zunächst die Kernstadt von Bad Laasphe (inkl. der historischen Altstadt) mit Fernwärme versorgen wird, kann 'Wittgensteiner Strom' in Bad Laasphe und der Umgebung angeboten werden.